Mt. Fuji Toll Station

Hakone Skyline Toll Station, Japan | 2017

Die Hakone Skyline Aussichtsstraße bietet einen großartigen Ausblick auf Japans heiligen Berg Mt. Fuji. Für ca. 8 Monate im Jahr wird die Straße geöffnet. Am Beginn des 14 km langen höchsten Abschnittes ist eine Mautstation, verbunden mit einer Rast- und Toilettenanlage.

Die Wasserversorgung findet mit Regenwasser statt, welches vom Dach des angrenzenden Wirtschaftsgebäudes und dem Dach der Zahlstation gesammelt wird. Es wird mit 6 WISY Edelstahl Filtersammlern FS gereinigt und dann in frei aufgestellten Kunststoffbehältern mit insgesamt 16 m³ Fassungsvermögen gelagert. Hierdurch wird der Bedarf der gesamten Toilettenanlage gedeckt.

Object Data

Annual rainfall [mm = litres / m²]
2,100
Roof surface [m²]
340
Cistern capacity [m³]
16
Which company or architect did the planning?

Ships Rainworld

Components

Cistern

16 free standing tanks with 1,000 litres each.

Filter

6 x Filter Collector FS:
Two at the pay station and four at the service building.

Usage

Watertype
Rainwater
Waterusage
Operation of the sanitary facilities

Specific Characteristics

Downstream disinfection with chlorine.