Mitglied des Bundestags Dr. Tauber besucht die WISY AG

16.10.2015

WISY setzt sich auf politischer Ebene für Regenwassernutzung und Energieeinsparung ein. Hierzu gehört der Austausch mit Volksvertretern auf Bundes- und Länderebene. Nachdem sich vor Kurzem der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wasir in Kefenrod-Hitzkirchen über das Engagement der WISY AG informierte, war diese Woche Dr. Peter Tauber aus dem deutschen Bundestag zu Gast. Der in der Region heimische Bundestagsabgeordnete stattete dem Unternehmen zum wiederholten Male seinen Besuch ab.

Dr. Tauber ist seit 2009 Mitglied des Bundestags und seit 2013 Generalsekretär der CDU Deutschland. Bei seinem Besuch informierte er sich über die effektive Nutzung von Regenwasser, sowie die daraus resultierenden Möglichkeiten zur CO₂-Einsparung. Der neue Schaltautomat Zeta 02, der in der Lage ist mit weniger als 0,2 Watt Standby-Verbrauch auszukommen, konnte live vorgeführt werden.

Die Vorstände Jan Maurer und Arnold Denk sowie Torsten Grüter, Präsident der Fachvereinigung Regenwasser fbr, und Robert Malzacher, Geschäftsführer International, Recht und Steuern der IHK Gießen-Friedberg, hießen den Politiker, der von Bürgermeister Rudi Kessler begleitet wurde, herzlich willkommen.

Dr. Tauber stellt in seiner Pressemeldung zum Besuch klar: „WISY setzt vor allen Dingen im Bereich Ressourceneffizienz Maßstäbe.“ Als Beispiele nennt er herausragende Projekte zur Regenwassernutzung, wie das Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, den Zoo von Taipeh oder das Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin.

Nicht unerwähnt blieb WISYs Engagement durch Ausbildungsangebote dem Facharbeitermangel in ländlichen Regionen entgegenzuwirken und die deutliche Steigerung der Exportrate des Unternehmens.

Peter Tauber zeigte sich vom Innovationspotenzial und der internationalen Ausrichtung der Kefenröder beeindruckt. Insbesondere das Thema CO₂-Einsparung durch Regenwassernutzung will er für entsprechende politische Diskussionen auf Bundesebene im Hinterkopf behalten. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

Besuch aus dem Bundestag, von links nach rechts: Rudi Kessler, Dr. Peter Tauber, Arnold Denk, Jan Maurer, Robert Malzacher und Torsten Grüter

Bilder