Minister Al-Wazir bei WISY

04.08.2015

Der Hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Tarek Al-Wazir besucht die WISY AG

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir besuchte am Montag, 3.8.2015 die WISY AG. Er wurde begleitet von weiteren Mitgliedern des Ministeriums und des hessischen Landtags, sowie dem Bürgermeister Rudolf Kessler der Gemeide Kefenrod.

Herr Al-Wazir informierte sich über das Einsparpotential, dass der WISY-Schaltautomat ZETA 02 bietet. Das einmalige Gerät, ermögicht es den WISY Regenwasserwerken nahzu ohne Energieverbrauch im Standby-Betrieb auszukommen. Da sich Regenwasserwerke die meiste Zeit in Bereitschaft befinden und nur dann aktiv sind, wenn Regenwasser an einer Verbrauchsstelle entnommen wird, ist das besonders wichtig. Durch die Sparsamkeit im Standby-Betrieb unterscheiden sich die Geräte von WISY zur Versorgung von WC, Waschmaschine und Gartenbewässerung deutlich vom Wettbewerb.

Außerdem bot das Treffen neben einer Führung durch die Produktionsanlagen die Möglichkeit sich mit dem Minister über den Energieaufwand der öffentlichen Trinkwasserversorgung auszutauschen. Da sich durch eine Anlage zur Regenwassernutzung die Hälfte des Trinkwassers einsparen lässt, kann dadurch auch die entsprechende Energiemenge für die Bereitstellung eingespart werden. Bei konseqenter Nutzung von Regenwasser ließe sich deutschlandweit Energie im Bereich von Terrawattstunden einsparen.

Die WISY-Vorstände Arnold Denk und Jan Maurer ergänzen abschließend: „Unser kleines Unternehmen bietet die Technologie, um Regenwassernutzung weltweit als Süßwasserquelle zu etablieren. Angesichts der immer schwieriger werdenden Versorgung mit dem Lebensmittel Wasser hilft dies auch, soziale und humanitäre Probleme zu vermeiden“.

Ergänzend, die Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:

https://wirtschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/effizienz-ist-oekonomisches-erfolgsrezept