Regenwassernutzung im privaten Kontext

Im Haushalt und Alltag wird Wasser an den verschiedensten Stellen benötigt. So wird klares und sauberes Wasser beim Waschen, spülen oder für die Hygiene benötigt. Hierbei ist eine hervorragende Qualität des Wassers sowie eine zuverlässige Verfügbarkeit dessen unabdingbar. Dabei gibt es die Möglichkeit, Wasser aus dem öffentlichen Versorgungsnetzwerk zu beziehen, wobei pro verwendetem Kubikmeter ein gewisser Betrag für die Nutzung berechnet wird. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Wasserversorgung teilweise durch Regenwassernutzung abzudecken. Denn die Ressource Wasser in Form von Regenwasser umgibt uns nicht nur von Natur aus, sondern kann auch mithilfe der passenden technischen Hilfsmittel günstig und nachhaltig nutzbar gemacht werden. Erfahren Sie im Folgenden auf wisy.de, welche Vorteile die Regenwassernutzung mit sich bringt, welche Vorkehrungen für eine nachhaltige und lohnende Regenwassernutzung getroffen werden müssen und wie wir Sie hierbei unterstützen.

Vorteile der Regenwassernutzung

Die Regenwassernutzung bietet eine breite Auswahl an Vorteilen, welche sowohl einen Einfluss auf die Umwelt als auch auf ökonomische Faktoren haben. So sollte zunächst festgehalten werden, dass insbesondere in Ballungsgebieten die Vorräte an öffentlichem Leitungswasser begrenzt sind und oft über weite Entfernungen herbei transportiert werden müssen. Somit ist dieses Wasser zu schade, um es beispielsweise fürs Spülen der Toilette, Wäsche waschen oder die Gartenbewässerung einzusetzen, wofür die Regenwassernutzung vollkommen ausreicht. Viel mehr bietet die Regenwassernutzung für diese Einsatzgebiete einige Vorteile: Die Regenwassernutzung liefert nämlich (anders als Leitungswasser) immer kalkfreies Wasser, welches sogar besser zum Bewässern von Pflanzen und zum Waschen von Wäsche geeignet ist.
Darüber hinaus bietet die Regenwassernutzung auch ökonomische Vorteile: Wird das Regenwasser genutzt, entfällt die Niederschlagsgebühr welche Grundstückseigentümer zahlen müssen, wenn das Regenwasser in die Kanalisation geleitet wird. Außerdem wird bei der Regenwassernutzung Energie für den Transport durch lange, überregionale Rohrsysteme eingespart, wodurch weniger Treibhausgase ausgestoßen werden.
Gerne unterstützen und beraten wir Sie, wenn Sie über die Regenwassernutzung nachdenken.

Regenwassernutzung realisieren mithilfe von Wisys Vier-Stufen-System

Damit eine zuverlässige und nachhaltige Regenwassernutzung garantiert werden kann, muss ein effizientes und sicheres Regenwassernutzungssystem installiert werden. Das Vier-Stufen-System von Wisy garantiert eine zuverlässige Regenwassernutzung. In der Regenwassernutzung legen wir besonderen Wert auf eine hohe Qualität des Regenwassers. Deshalb filtern wir für die Regenwassernutzung bereits in der ersten Stufe alle Partikel mit einer Größe von mehr als 0,28mm aus dem Wasser. Beim Zulauf, welcher Stufe 2 der Regenwassernutzung darstellt, achten wir auf eine besonders ruhige Zulaufgeschwindigkeit, sodass keine Sedimente während der Regenwassernutzung aufgewirbelt werden. Stufe 3 der Regenwassernutzung ermöglicht ein regelmäßiges Überlaufen der Zisterne und schützt damit vor der Bildung einer Sperrschicht zwischen Luft und Wasser, die den wichtigen Sauerstoffaustausch blockieren würde. Die Stufe 4 der Regenwassernutzung stellt schließlich die sichere Entnahme des Wassers aus der Zisterne zur Regenwassernutzung dar, bei der ein schwimmender Ansaugfilter zum Einsatz kommt.

Interessieren Sie sich für die Regenwassernutzung? Jetzt beraten lassen

Wie Sie sehen bietet die Regenwassernutzung viele Vorteile für die Heimanwendung, welche sich sowohl im ökonomischen als auch im ökologischen Kontext widerspiegeln. Wenn Sie sich für die Regenwassernutzung interessieren, beraten wir Sie gerne zu unserem innovativen 4 Stufen-System zur Regenwassernutzung. Starten Sie hierzu eine Kontaktanfrage und unser freundliches und kompetentes Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.