Sigma

  • Kompaktgerät
  • Kombinierte Saug- und Druckpumpe
  • 97 % weniger Standby-Strombedarf durch ZETA 02
  • Zwischenspeicher im Regenwasserwerk
  • Druckanzeige
  • optionale Füllstandsanzeige
  • max Fördermenge: 66 l/min
  • 34 m oder 45 m Wassersäule
  • Einfamilienhaus
  • Regenwasser für Toilette, Waschmaschine, Reinigungsarbeiten und Gartenbewässerung

Übersicht

Aufbau und Einsatzbereich

Das Regenwasserwerk SIGMA ist auf den Einsatz im Einfamilienhaus abgestimmt. Nahezu alle Komponenten befinden sich in nur einem Gehäuse. Dazu zählt sowohl die sparsame Steuerung ZETA 02, wie auch die Saug- und Druckpumpe und die Trinkwasser-Nachspeisung. Durch seine kompakte Bauweise ist das Regenwasserwerk SIGMA besonders leicht zu installieren, typischerweise im Technikraum oder Keller. An der integrierten Anzeige lässt sich der Druck in der Regenwasser-Leitung ablesen.

Funktionsweise

Das Regenwasserwerk SIGMA saugt Regenwasser aus der Zisterne und baut im Regenwasser-Leitungsnetz Druck auf. Sind alle Entnahmestellen geschlossen, schaltet sich die Pumpe in der SIGMA nach kurzer Zeit aus. Wird eine Entnahmestelle geöffnet oder die Toilettenspülung betätigt, erkennt die Steuerung den Druckabfall und schaltet die Pumpe sofort wieder ein. Sobald alle Entnahmestellen geschlossen sind, steigt der Leitungsdruck und die Pumpe geht automatisch aus.

Kombinierte Saug- und Druckpumpe

Das Regenwasserwerk SIGMA verfügt über eine kombinierte Saug- und Druckpumpe. Damit saugt es Wasser aus der Zisterne an und pumpt es unter Druck zu den Verbrauchern. Bis zu 66 l/min werden vom SIGMA-Regenwasserwerk befördert. Die maximale Förderhöhe beträgt, je nach Modell, 34 m (Sigma 3) oder 45 m (Sigma 4).

Unterbrechungsfreie Wasserversorgung

Sollte während einer längeren Trockenperiode das Regenwasser zur Neige gehen, schaltet das System automatisch in den Trinkwasserbetrieb. Als Sensor hierfür dient der Schwimmerschalter in der Zisterne. Bei Bedarf kann das SIGMA-Regenwasserwerk auch jederzeit manuell in den Trinkwasserbetrieb versetzt werden. Ein kleiner Zwischenspeicher im Regenwasserwerk sorgt für unterbrechungsfreie Wasserversorgung im Regenwasser-Leitungsnetz.

Füllstandsanzeige

Auf Wunsch wird das Regenwasserwerk SIGMA mit einer Füllstandsanzeige ausgestattet. Daran lässt sich bequem ablesen, wie viel Regenwasser in der Zisterne gespeichert ist. Umso leichter lässt sich auch das Verbrauchsverhalten optimieren, um möglichst viel wertvolles Trinkwasser einzusparen.

Im Standby bis zu 97 % sparsamer als andere Regenwasserwerke

Die Steuerungen vieler Regenwasserwerke besitzen im Bereitschaftsbetrieb (Standby) eine Leistungsaufnahme bis zu 15 Watt. Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr. Dieser Standby-Verbrauch macht einen großen Teil der zur Regenwassernutzung benötigten Energie aus. Um dem zu begegnen hat WISY gemeinsam mit der Technischen Hochschule Mittelhessen die effiziente Steuerung ZETA 02 entwickelt. Sie reduziert den Standby-Bedarf auf unter 0,2 Watt. Das ist quasi eine kleine Revolution: Gegenüber herkömmlichen Regenwasserwerken wird der Energieverbrauch im Standby-Betrieb um bis zu 97 % reduziert. Die ZETA 02 gehört zur Standardausstattung des SIGMA-Regenwasserwerks.

Technische Daten

SIGMA 3 SIGMA 4
Ausstattung
Pumpe im Wandgerät Aspri Plus 15/3 Aspri Plus 15/4
Schaltautomat Zeta 02
Hydraulische Daten
Betriebsdruck 3,3 bar 4,4 bar
Fördermenge max 65 l/min 65 l/min
Einschaltdruck des Regenwasserwerks 1,5 bar
min. Ausschaltdruck des Regenwasserwerks 2,2 bar
Maximale Anlaufhäufigkeit 20 mal pro Stunde
Fördermedien gefiltertes Regenwasser, Trinkwasser (keine Sandanteile)
Fassungsvermögen Zwischenspeicher 9 l
Elektrische Daten
max Leistungsaufnahme 608W 808W
Leistungsaufnahme Bereitschaftsbetrieb (Standby) < 0,2 W
Netzanschluß 230 V, 50 Hz, einphasig
Nennstrom 2,7 A 3,5 A
SIGMA-Netzkabel (Schaltautomat) 1,4 m, mit Stecker (3 x 1 mm²)
Schwimmerschalter 15 m, freies Kabelende (3 x 1 mm²)
Wasseranschlüsse des Regenwasserwerks
Eingang von der Zisterne 1“ Außengewinde
Ausgang zu den Verbrauchern 1“ Außengewinde
Trinkwasseranschluss ³/₄“ Außengewinde
Geräuschemission
Regenwasser-Betrieb 45 dB (A) 47 dB (A)
Trinkwasser-Betrieb 63 dB (A) 63 dB (A)
Umgebungsbedingungen
max. Wassertemperatur 35° C
max Umgebungstemperatur 40° C
Abmessungen
Abmessungen
Wandgerät (Breite x Tiefe x Höhe) 500 mm x 315 mm x 510 mm

Artikelnummer

SIGMA 3 ohne Füllstandanzeige RZ 1003
SIGMA 3 mit Füllstandanzeige RZ 1013
SIGMA 4 ohne Füllstandanzeige RZ 1004
SIGMA 4 mit Füllstandanzeige RZ 1014

Zubehör

Downloads