Optima Plus

  • Ein- bis Zweifamilienhaus
  • Mehr als 25 m Versorgungsleitung von Zisterne zu Regenwasserwerk
  • Förderleistung bis zu 60 Liter pro Minute im Regenwasser-Betrieb
  • Sparsamer Standby-Betrieb
  • Integrierter Zwischenspeicher
  • Regenwasser für Toilette, Waschmaschine, Reinigungsarbeiten und Gartenbewässerung

Übersicht

Im Standby bis zu 97 % sparsamer als andere Regenwasserwerke

Die Steuerungen vieler Regenwasserwerke besitzen im Bereitschaftsbetrieb (Standby) eine Leistungsaufnahme bis zu 15 Watt. Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr. Dieser Standby-Verbrauch macht den größten Teil der zur Regenwassernutzung benötigten Energie aus. Um dem zu begegnen hat WISY gemeinsam mit der Technischen Hochschule Mittelhessen die effiziente Steuerung ZETA 02 entwickelt. Sie reduziert den Standby-Bedarf auf unter 0,2 Watt. Das ist quasi eine kleine Revolution: Gegenüber herkömmlichen Regenwasserwerken wird der Energieverbrauch im Standby-Betrieb um bis zu 97 % reduziert. Die ZETA 02 gehört zur Standardausstattung des OPTIMAPLUS-Regenwasserwerks.

Unterbrechungsfreie Wasserversorgung

Sollte während einer längeren Trockenperiode das Regenwasser zur Neige gehen, schaltet das System automatisch in den Trinkwasserbetrieb. Als Sensor hierfür dient der Schwimmerschalter in der Zisterne. Bei Bedarf kann die OPTIMAPLUS natürlich auch manuell in den Trinkwasserbetrieb versetzt werden. Ein kleiner Zwischenspeicher im Regenwasserwerk sorgt jederzeit für unterbrechungsfreie Wasserversorgung im Regenwasser-Leitungsnetz.

Pumpenlogik und Fördermenge

Die OPTIMAPLUS verfügt über zwei Pumpen: Eine starke Unterwasserpumpe in der Zisterne und eine Kreiselpumpe im Regenwasserwerk. Je nach Betriebsart läuft immer nur eine der beiden. Im Regenwasser-Betrieb befördert die Unterwasserpumpe in der Zisterne bis zu 60 Liter pro Minute zu den Entnahmestellen. Dabei ruht die Pumpe im Regenwasserwerk und es entstehen keine Geräusche im Haus. Die starke Unterwasserpumpe ermöglicht auch den Einsatz bei längeren Versorgungsleitungen zwischen Zisterne und Regenwasserwerk, dabei sind auch mehr als 25 m möglich. Nur im Nachspeise-Betrieb schaltet sich die Unterwasserpumpe in der Zisterne aus und die Kreiselpumpe im Wandgerät des Regenwasserwerks stellt den Betrieb sicher.

Technische Daten

Ausstattung
Pumpe im Regenwasserwerk Horizontale Kreiselpumpe
Unterwasserpumpe in der Zisterne Multigo 205
Schaltautomat ZETA 02
elektrische Kenngrößen
Leistungsaufnahme Kreiselpumpe (Max./Nenn.) 800 W / 550 W
Leistungsaufnahme Unterwasserpumpe (Max./Nenn.) 1000 W / 600 W
Leistungsaufnahme Stand-by / Bereitschaftsbetrieb < 0,2 W
Leistungsaufnahme Stand-by / Bereitschaftsbetrieb < 0,2 W
Netzanschluß 230 V, 50 Hz, einphasig
Max. zulässiger Nennstrom 8 A
Netzanschlusskabel Regenwasserwerk (Wandgerät) 1,5 m (3 x 1,0 mm²)
Unterwasserpumpe Anschlußkabel 25 m (4 x 1,5 mm²)
Schutzart gegen Umwelteinflüsse
Unterwasserpumpe IP 68
Wasseranschlüsse des Regenwasserwerks
Zisternenanschluß 1“ Außengewinde
Zisternenanschluß 1“ Außengewinde
Trinkwasseranschluß ³/₄“ Außengewinde
Ausgang zu den Verbrauchern 1“ Außengewinde
Ausgang zu den Verbrauchern 1“ Außengewinde
Wasseranschlüsse der Unterwasserpumpe
Saugstutzen 1“ Tülle
Druckstutzen 1“ Tülle mit Rückflussverhinderer
Schalldruckpegel im Haus
Regenwasserbetrieb keine Geräuschemission
Trinkwasserbetrieb ca. 63 dB (A)
Pumpenleistung Gesamtsystem
Maximale Förderhöhe 44 m
Maximaler Förderstrom (bei 25 m Leitungslänge und 5 m Höhenunterschied) 10 m
Drücke
Einschaltdruck für die Pumpen des Regenwasserwerks 1,5 bar
Ausschaltdruck für die Pumpen des Regenwasserwerks ca. 2,2 bar
Max. Betriebsdruck Regenwasserbetrieb 4,7 bar
Max. Betriebsdruck Trinkwasserbetrieb 4,4 bar
Max. zulässiger Betriebsdruck 10 bar
Max. zulässiger Betriebsdruck 10 bar
Trinkwasseranschluß
Nachspeisemenge (bei 3 bar, Querschnitt ³/₄“) ca. 95 l/min
Max. Wassertemperatur 35° C
Volumen Zwischenspeicher Volumen Zwischenspeicher
Abmessungen
Wandgerät (Tiefe x Breite x Höhe in mm) 315 x 500 x 510
Unterwasserpumpe (ohne Ansaugfilter und Standplatte, Durchmesser x Höhe in mm) 140 x 550
Notüberlauf DN 70
Lieferumfang
Regenwasserwerk (Wandgerät mit Kreiselpumpe, Schaltautomat ZETA 02 und Zwischenspeicher)
Wandhalterung
Unterwasserpumpe Multigo 205 mit schwimmendem Ansaug-Feinfilter, Saugschlauch, Rückschlagventil, Schwimmerschalter und 22 m Kabelverlängerung
Standplatte für Unterwasserpumpe
Kennzeichnungsset

Artikelnummer

OptimaPlus RW 9800

Zubehör

Downloads