WISY-Filterprinzip:
Vertikales Filtergewebe und automatischer Schmutzabtransport

Das Geheimnis:

Das WISY-Filterprinzip beinhaltet immer ein nahezu senkrecht stehendes Filtergewebe. Feststoffe, wie Laub und Moos oder feste Produktionsstoffe fallen daran vorbei und werden von einer kleinen Menge Restwasser weiterbefördert. Das ist der entscheidende Vorteil gegenüber eher horizontalen Filterflächen, die in allen Bauarten sehr schnell verschmutzen und oft gereinigt werden müssen.

Was unglaublich klingt ist eigentlich ganz einfach:

Wasser besitzt das Bestreben sich an der Innenseite eines vertikalen Rohres anzuschmiegen, wenn es darin hinabfällt. Ähnlich einem Tropfen, der unter einer geneigten Zeltplane wandert ohne herunterzufallen, lässt sich seine Fließrichtung beeinflussen. Feststoffe besitzen den Effekt nicht und fallen direkt nach unten. Zusätzlich werden sie durch das feinmaschige Gewebe aus Edelstahl aufgehalten. Nur sauberes Wasser gelangt in die Zisterne oder zurück in den Produktionsprozess.

Sicherheit:

Der offene Querschnitt der angeschlossenen Rohrleitungen bleibt im Filtergehäuse durchgehend erhalten, so dass auch größere Feststoff-Fracht ungehindert passieren kann. Selbst der vom Dach gespülte Tennisball kann keine Verstopfung des Regenrohrs verursachen.

Produktkategorien