Betriebswasser filtern

Wassernutzung in der Industrie

Wird Wasser in industriellen Prozessen verwendet, vermischt es sich oft mit festen Bestandteilen. Prozessbedingt oder um wertvolle Ressourcen einzusparen, erfolgt später die Trennung der beiden Medien. Hierbei kommt einer effizienten Filterung große Bedeutung zu. Hohe Standzeiten sind gefragt, um die Produktion nicht unnötig zu unterbrechen.

Vorteile der WISY-Filterung

Bei diesen Anforderungen kann die patentierte WISY-Filtertechnik ihre Vorteile voll entfalten. Der Innendurchmesser der angeschlossenen Rohrleitungen bleibt für den Partikelstrom durch die gesamte Filtereinheit hindurch erhalten. Ein ungewollter Rückstau durch Verengungen ist somit ausgeschlossen. Die festen Partikel fallen nach unten durch den Filter hindurch, während das Filtrat durch das zylindrische Filtersieb seitlich abgeführt wird. Eine kleine Menge Flüssigkeit verbleibt bei den Partikeln und strömt sie fort, so reinigt sich der Filter selbst. Die Filtereinheit nutzt die Wasserströmung und arbeitet damit völlig energieautark.

Systemintegration der WISY-Filter

WISY-Filterelemente können zur Aufbereitung von Regenwasser zu Prozesswasser genutzt werden oder fortwährend innerhalb eines wasserführenden Prozesses für dessen Reinigung sorgen. Alle Partikel die größer sind als die gewählte Maschenweite des Filterzylinders (0,28 / 0,38 / 0,44mm) werden zuverlässig vom Wasser getrennt. Rohrquerschnitte von DN 100 bis DN 300 können angeschlossen werden. Der hydraulische Wirkungsgrad und damit der Filterwassergewinn ist von Volumenstrom und Filtertyp abhängig. Die folgende Grafik gibt hierüber Auskunft:

Planungsunterstützung

Sie planen oder Modernisieren eine Anlage zur Trennung fester und flüssiger Bestandteile? Hohe Standzeiten und kontinuierliche Abläufe sind für ihren Einsatzzweck wichtig? Sprechen Sie uns an. Wir bieten höchst zuverlässige Filterprodukte und beraten Sie gerne.

Erfolgreiche Referenzbeispiele für industrielle Anwendungen:

  • Papierherstellung: Trennen der Zellulose vom Waschwasser
  • Kunststoff-Recycling: Trennung von Kunststoff-Kleinteilen vom Transportwasser
  • Lebensmittelherstellung: Abtropfen und Justieren der Saftmenge beim Abfüllen verarbeiteter Lebensmittel
  • Textilindustrie: Gewinnung von weichem Regenwasser für die Textilbearbeitung
  • Brauereiwesen: Verwendung des Regenwassers für die Kühlung während der Gärung

Produktkategorien

Referenzen